Historie

Die Stern-Wywiol Gruppe: Futuremaker

Ein Unternehmen ist nur dann erfolgreich, wenn es Persönlichkeit hat und Kunden sowie Mitarbeiter durch Leidenschaft begeistert.

Volkmar Wywiol, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter

Die Unternehmensentwicklung der Stern-Wywiol Gruppe

1980
Volkmar Wywiol erwirbt die Stern-Chemie GmbH in Hamburg. Aufbau des Unternehmens als Lecithin-Spezialist.

1981
Erwerb von 50 Prozent der Anteile der Firma Berg+Schmidt GmbH, Vertrieb von Ölen und Fetten für die Tierernährung. Die restlichen Anteile übernimmt Volkmar Wywiol ein Jahr später. Der Aufbau der Stern-Wywiol Gruppe hat begonnen.

1986
Bau der ersten Lecithin-Edelstahltankanlage in Ouderkerk/Holland.

Publikation des Buches „Lecithin der unvergleichliche Wirkstoff“ von Dr. Werner Schäfer/Volkmar Wywiol.

1990
Erwerb der Mühlenchemie GmbH, Frankfurt; Einstieg in die Produktion und Entwicklung von Mehlbehandlungsmitteln. Ein Jahr später Umzug nach Hamburg-Ahrensburg.

1992
Die amerikanische Ölmühlengruppe Central Soya Inc. Fort Wayne wird Joint Venture Partner im Lecithin-Geschäft. Umwandlung der Firma Stern-Chemie in Stern-Lecithin & Soya GmbH & Co KG. Aufstieg zum weltweit größten Lecithin-Anbieter.

1995
Kauf der Hydrosol GmbH in Hamburg, Spezialist für Stabilisierungssysteme für Milch-, Feinkost- und Fleischerzeugnisse.

Gründung der ersten Niederlassung Berg+Schmidt Asia Pte. Ltd., Vertrieb von Futterzusatzstoffen.

1998
Gründung der Stern-Enzym GmbH & Co KG, Herstellung und Entwicklung spezieller Enzymsysteme für Backwaren.

Gründungen der Niederlassungen Berg+Schmidt in den Standorten Malaysia und Polen, Öle und Fette für die Tierernährung.

1999
Produktionsstart der Compoundierungs- und Premix-Anlage SternMaid GmbH & Co KG für die Herstellung von Lebensmittelzutaten in Wittenburg.

Gründung der SternLife GmbH & Co KG, Entwicklung und Vertrieb von Nahrungsergänzungsmitteln.

2000
Erwerb der Herza-Schokolade GmbH in Norderstedt/Schleswig Holstein. Die Unternehmensnachfolge wird geordnet. Gründersohn Torsten Wywiol tritt in die Unternehmensgruppe ein und übernimmt die Leitung der Herza Schokolade in Norderstedt.

Die 1908 gegründete Handelsfirma Robert Wenzel wird in einen Verlag umgewandelt. Erste Veröffentlichung des Vorlesebuchs für Kinder: „Archimikki kann fliegen“ vom Autor Volkmar Wywiol. In den Folgejahren werden weitere Fachbücher publiziert.

2001
Gründung der ersten Food-Niederlassung Stern-Ingredients Asia Pacific in Singapur, Vertrieb von Enzymen und Mehlverbesserungsmitteln.

2002
Gründung der Niederlassung Berg+Schmidt India Pvt. Ltd in Puna, Herstellung und Vertrieb von Futterfetten.

2003
Gründung des Stern-Technology Centers „Futuremaker“ in Hamburg-Ahrensburg mit umfangreichen Versuchsanlagen für Backwaren, Milch-, Feinkost- und Fleischerzeugnissen sowie Enzym-, Vitamin-, Aromenlabor und Lecithintechnikum.

2004
Gründung der DeutscheBack GmbH & Co. KG, Herstellung und Vertrieb von Backzutaten.

2006
Gründung der SternVitamin GmbH & Co. KG, Herstellung und Vertrieb von Vitaminen und anderen Mikronährstoffen.

Gründung der Niederlassung Stern-Ingredients Russia in St. Petersburg, Vertrieb von Stabilisatoren und Enzymsystemen.

SternLife steigt in das Geschäft von funktionellen Riegeln ein.

2007
Erwerb des Wettbewerbers Probst/Prestal in Mexico, Hersteller von Mehlbehandlungsmitteln, Umfirmierung in Stern-Ingredients Mexico.

Publikation des Buches „Future of Flour“ – A Compendium of Flour Improvement“ von Dr. Lutz Popper, Wissenschaftlicher Leiter der F&E Mühlenchemie.

2008
Gründung der Niederlassung Stern-Ingredients India in Mumbai, Herstellung von Mehlverbesserungsmitteln und Enzymsystemen.

Einweihung des weltweit ersten Mehlmuseums „MehlWelten“ in Wittenburg, in dem über 3.500 Mehlsäcke aus über 140 Ländern gezeigt werden. Highlight: Ötzi erzählt die 10.000-jährige Geschichte des Getreides.

2009
Gründung der Niederlassung Stern-Ingredients China in Suzhou, Herstellung von Mehlverbesserungsmitteln und Enzymsystemen.

2010
Erwerb der OlbrichtArom GmbH & Co. KG, Leisnig, Aromen für die Lebensmittelindustrie.

2011
Torsten Wywiol wird CEO und Sprecher der Stern-Wywiol Gruppe.

Publikation des MehlWelten-Buches „Flour Art Museum – A Worldwide Gallery of Flour Sacks“ in zweiter Auflage von Angela Jannelli, Kuratorin des MehlWelten Museums.

2012
Gründung der Niederlassung Berg+Schmidt America LLC in Libertyville, IL, Vertrieb von Futterfetten.

Gründung der Niederlassung Stern-Ingredients Ukraine LLC in Kiew, Vertrieb von Stabilisatoren und Enzymsystemen.

Erwerb der hs Additive GmbH in Hatten, Zutaten für Wurst und Fleischwaren.

Gründung der Niederlassung Stern-Ingredients Turkey in Izmir, Herstellung von Mehl- und Backzusatzstoffen.

SternMaid erweitert die Misch- und Veredelungstechnologie mit einer Wirbelschichtanlage. Ausbau des Rohwarenlagers mit zusätzlich 11.000 Euro-Paletten.

Ausbau des Ahrensburger Stern-Technology Centers zur Forschung und Entwicklung: Erweiterung des Backtechnikums und Rheologielabors sowie der Enzym- und Vitaminlabore.

Ausbau der Empfangsräume der Hamburger Firmenzentrale An der Alster in eine offizielle Galerie „Skulpturen heute“.

Publikation des Buches „Fat for Life“ von Dr. Roland Adelmann, Wissenschaftlicher Leiter Berg+Schmidt.

2013
Gründung der SternMaid America LLC. in Aurora, IL, Lohnherstellung von Nahrungsergänzungsmitteln für den amerikanischen Markt.

Gründung Berg+Schmidt Nutrition Sdn. Bhd. in Pasir Gudang, Malaysia, Herstellung von Futterfetten und Futteradditiven.

2014
SternMaid erweitert den Lohnabpackservice mit einer vollautomatischen Dosen-Abfülllinie.

2015
Mühlenchemie installiert im Stern-Technology Center eine großtechnische Versuchsanlage für Pasta-Erzeugnisse.

2016

Torsten Wywiol wird im Historischen Museum Berlin als „ENTREPRENEUR OF THE YEAR“ ausgezeichnet.

SternMaid errichtet die achte vollautomatische Mischlinie. Ausbau der Qualitätskontrolle und des Qualitätsmanagements:

  • Hydrosol: Ausbau des Käsetechnikums im Stern-Technology Center mit einer UHT-Anlage.
  • SternLife: Ausbau der Produktentwicklung Nahrungsergänzungsmittel in Norderstedt.
  • Stern-Ingredients Russia: Eröffnung des Anwendungstechnikums in St Petersburg für Backwaren.

2017
Gründung SternMaid Asia Pacific SDN. BHD in Malaysia für die Herstellung von Mehlverbesserungsmitteln und Backzusatzstoffen sowie Vitamin-Premixen.

Eröffnung des zweiten Werkes SternMaid in Wittenburg, Abpacken von Endkonsumenten-Produkten, 2.000 Quadratmeter Produktionsfläche und 2.500 Quadratmeter Lagerfläche.

Ausbau der Getränketechnologie mit einer weiteren UHT-Anlage im Stern-Technology Center, Hamburg-Ahrensburg.

Publikation des Buches „Micronutrients work“ von Dr. Sabine Hildebrandt, wissenschaftliche Leitung SternVitamin, und Andrea Pütz.

Mit „SternConnect“ wird das IT-Management neu aufgestellt.

2018
Umsatz der Stern-Wywiol Gruppe übersteigt erstmals eine halbe Milliarde Euro mit 12 deutschen Spezialfirmen, 16 Auslandsniederlassungen und weltweit mehr als 1.400 Mitarbeitern.